Sie sind hier: Ergebnisliste: Mobilität / Begleitdienste

TitelOrtBeschreibungKontakt

Lange Nacht der Museen 25.5.2019 in Bremen

BrehmenDie Führungen finden in verschiedenen Museen statt!!!

18 Uhr im Gerhard Marcks Haus „Anders Sehen: Im Tastformat mit Rée de Smit“
Anhand tastbarer Materialien und Skulpturen ermöglicht die Führung neue Wahrnehmungsformen für die Werke in der Ausstellung „Bildhauerinnen“

19 Uhr in der Kunsthalle „Kunst erfassen“
Wie fühlt sich das an? Aus welchem Material ist es und hat es einen Zweck? Ein Objekt aus der Ausstellung „Unser Lehm ist der Kunz geweint“, Sammlung Hajo und Angelika Antpöhler wirft besonders viele Fragen auf. Menschen mit und ohne Sehbehinderungen nähern sich anhand einer Nachbildung dem Werk tastend an, um anschließend über ihre Wahrnehmungen ins Gespräch zu kommen. Im moderierten Kunstgespräch werden zusätzliche Anknüpfungspunkte zur Auseinandersetzung gegeben. Dabei wird Intuition eine große Rolle spielen und einer der bedeutendsten Aktionskünstler des 20. Jahrhunderts.
Kunstgespräch für Menschen mit und ohne Sehbehinderung, mit Lisa Kärcher

20:30 Uhr im Wilhelm Wagenfeld Haus „Mit den Händen sehen“
Salzstreuer, Teeservice oder Tintenfass? Nur wer diese Gegenstände mit den Händen greift, begreift auch ihre Gestaltungsprinzipien. Die Teilnehmer setzen sich mit Material und Form auseinander und erleben auf diese Weise - fühlend und tastend - die „Ästhetik des Einfachen“.
Workshop für Sehende und Nichtsehende; die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung unter Telefon 0421 33 999 37

21 Uhr im Überseemuseum „Ozeanien tastbar“
Führung für Menschen mit Sehbeeinträchtigung, mit Carina Ohloff

22 Uhr im Überseemuseum „Mit afrikanischen Textilien auf Tuchfühlung“
Führung für Menschen mit Sehbeeinträchtigung, mit Susanne Hammacher

Unterstützung
Auf Anfrage bemühen wir uns um freiwillige Scouts. Scouts können Sie z. B. bei der Haltestelle abholen und zum Museum begleiten oder mit Ihnen gemeinsam das Angebot im Museum besuchen. Scout-Anfragen bitte bis zum 20.5.2019 an mailto:barrierefrei@bremen.de.
Details ansehen

Begleitservice der Frankfurter Verkehrsgesellschaft

Frankfurt am MainBegleitung von Tür zu Tür im ganzen Stadtgebiet (einschließlich Flughafen) möglich.
Begleitzeiten: Werktags von 7.30 - 20.00 Uhr und Sa. 10-17 Uhr.
Die Begleitung ist kostenlos.
Anmeldung: Frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.
Öffnungszeiten: Werktags von 8.00 - 16.00 Uhr.
Details ansehen

Bielefeld Hauptbahnhof

BielefeldEin-, Aus- und Umstiegshilfe leisten Mitarbeiter der DB Station und Service AG und der Bahnhofsmission.
Hilfen durch Mitarbeiter der Deutschen Bahn sind unbedingt mit mindestens 1 Tag Vorlauf bei der Mobilitätszentrale anzumelden.
Dienstzeiten der DB-Mitarbeiter des Bahnhofs täglich 00:00 - 24:00 Uhr.

Öffnungszeiten und weitere Informationen zur Bahnhofsmission:
Werktags: 7.00 Uhr - 19.00 Uhr
Samstags: 7.00 Uhr - 14.00 Uhr
Sonn- und Feiertags: auf Anfrage
Die Bahnhofsmission ist auf dem Bahnhofsgelände, im
Tunneldurchgang an Gleis 1 zu finden.
Angeboten werden Reisenden Ein- Aussteige- und Umsteigehilfen, eine Orientierung und eine Vermittlung in das soziale Netz der Stadt für Menschen in Not, aber auch mobile Reisehilfen im Zug für junge, kranke und oder mobilitätseingeschränkte Menschen sowie
- Zeit zum Verweilen, für Gespräche oder Gebet.
Details ansehen

Berlin Ostbahnhof

BerlinEin-, Aus- und Umstiegshilfe leisten Mitarbeiter der DB Station und Service AG und der Bahnhofsmission.
Hilfen durch Mitarbeiter der Deutschen Bahn sind unbedingt mit mindestens 1 Tag Vorlauf bei der Mobilitätszentrale anzumelden.
Dienstzeiten der DB-Mitarbeiter des Bahnhofs täglich 00:00 - 24:00 Uhr.

Öffnungszeiten der Bahnhofsmission:
Werktags: 8.00 Uhr - 17.00 Uhr
Samstags: 8.00 Uhr - 17.00 Uhr
Sonn- und Feiertags: 8.00 Uhr - 17.00 Uhr
Details ansehen

Begleitservice BIQ in Berlin

BerlinDas Angebot von BIQ umfasst einen Mobilitätshilfsdienst, eine Fahrgastbetreuung, den Einsatz von Kiezhelfern und einen Touristen-Informations-Service in der Zitadelle Spandau. Zu den Aufgaben der Mobilitätshelfer gehören ein Begleitdienst für mobilitätseingeschränkte Studierende, Freizeitgestaltung für Senioren wie
Spazieren gehen, Vorlesen, Basteln etc. sowie ein Begleitdienst für Behinderte, nicht sehende und mobilitätseingeschränkte Menschen z.B. zu kulturellen Veranstaltungen.
BIQ steht für „Beschäftigung Integration Qualifizierung gGmbH“. Die
Beschäftigungsgesellschaft erleichtert vor allem älteren und mobilitätseingeschränkten Menschen alltägliche Aufgaben. Ebenso hilft sie
Touristen und Nutzern des öffentlichen Nahverkehrs.
BIQ besitzt wechselnde Stützpunkte, beispielsweise in Marienfelde, Neukölln, Charlottenburg, Steglitz, Kreuzberg, Spandau. Der erste Ansprechpartner ist aber das Hauptbüro. Der dortige Telefondienst umfasst ganz Berlin und ist kostenlos.
Da er stark frequentiert wird, sollte ca. eine Woche vor Bedarf angerufen werden.
Details ansehen

Begleitservice des Geraer Verkehrsbetriebes

GeraBegleitung im ganzen Stadtgebiet Werktags von 8.00 - 20.30 Uhr möglich. Begleitung an Samstagen, Sonn- und Feiertagen nach Absprache evtl. in Ausnahmefällen ebenfalls möglich.
Der Begleitservice ist kostenlos. evtl. Eintrittsgelder müssen selbstverständlich übernommen werden.
Anmeldung: 2 Tage vorher.
Öffnungszeiten: Werktags von 8.00 - 18.00 Uhr.
Details ansehen

Bus- und Bahnservice München

MünchenDer Bus- und Bahnbegleitservice unterstützt Sie bei Ihrer Mobilität und leistet Umsteigehilfe, vorausgesetzt, Sie sind mindestens 16 Jahre.
Aus rechtlichen Gründen kann der Bus & Bahn Begleitservice keine über die Begleitung hinaus gehenden Tätigkeiten, wie beispielsweise Einkaufshilfen übernehmen.
Der gewünschte Termin muss frühestens eine Woche und spätestens zwei Arbeitstage vor der gewünschten Begleitung per Telefon vereinbart werden.
Der Bus & Bahn Begleitservice München ist kostenfrei. Menschen, die Mobilitätshilfe vom Bezirk Oberbayern erhalten, sollten Fahrten mit Sonderfahrdiensten vorrangig in Anspruch zu nehmen.
Telefonische Anmeldung
Mo. - Fr. von 9.00 - 16.00 Uhr unter 089 544918920.
Begleitfahrten finden montags bis freitags von 08.00 - 18.00 Uhr statt.
Einsatzgebiet ist das gesamte Stadtgebiet Münchens.
Spätestens einen Werktag vor dem gewünschten Termin erfahren Sie, ob die Begleitung stattfinden kann.
Bei Ihrer Anmeldung werden folgende Informationen benötigt:
Ihr Name, Vorname, Alter Ihre Adresse und Telefonnummer für Rückfragen und Auftragsbestätigung, die Zieladresse, die gewünschte Uhrzeit der Abholung bzw. Ankunftszeit am Ziel (für Hin- und ggf. Rückfahrt, sowie Hinweise zu Ihrer Behinderung.
Details ansehen

Wegweiser am Ruhrplatz Meschede

MeschedeErtasten können Blinde am Ruhrplatz in Meschede den richtigen Weg:
An allen vier Fußgängerampeln an der Kreuzung Le-Puy-Straße/Kolpingstraße/Ruhrbrücke wurden direkt über dem Schalter, mit dem man Grün für Fußgänger anfordern kann, Bronzetafeln montiert. In Blindenschrift und mit Pfeilen wird dort auf fünf Ziele in der Umgebung
hingewiesen: Bus und Bahn, Innenstadt, Stadtrelief, Rathaus sowie Winziger Platz.
Details ansehen

Stadtplan Ravensburg

RavensburgDer Stadtplan besteht aus vier DIN A4-Farbdrucken, die mit einer Spiralbindung untereinander verbunden sind. So kann der Plan im DIN A2-Format auf eine handliche Blattgröße zusammengeklappt werden. Für sehbehinderte Menschen ist in kräftigen Farben die Ravensburger Innenstadt dargestellt. Mit großen Ziffern werden einzelne Gebäude und Ziele hervorgehoben und in für sehbehinderte Menschen noch lesbarer Großschrift sind die Sehenswürdigkeiten der Stadt eingetragen.
Doch die eigentliche Besonderheit des Ravensburger Stadtplans ist eine transparente Kunststofflage, die jeweils auf den vier Farbdrucken aufliegt. Sie ist speziell gepresst und gibt im Profil - also für Blinde problemlos tastbar - alle Eintragungen des sichtbaren Stadtplans wieder. Auch die Gebäudebezeichnungen und Erklärungen zu Straßen, Fußgängerzonen oder zum Verlauf des Stadtbachs sind in Blindenschrift dargestellt.
Der Plan kann gratis bei der Tourist Information der Stadt oder über den Blinden- und Sehbehindertenverband Ost-Baden-Württemberg erworben werden.
Details ansehen

Reliefplan der Stadt Jülich

JülichIm Reliefplan sind Straßen, Ampeln, wichtige Gebäude, Grünanlagen und Gewässer durch unterschiedliche Strukturen zu ertasten und mit Punktschrift versehen.
Für sehbehinderte Nutzer wurde er in besonders kontrastreichen Farben und großer Schrift gestaltet. Grundlage war ein digitaler Stadtplan, der stark vergrößert wurde.
Der Plan kann für 10 Euro erworben werden.
Details ansehen

Seiten-Navigation:

Anzahl Datensätze: 129 | Seite: 1 von 13 | | Nächste +

Anzeige und Sortierung: