Sie sind hier: Ergebnisliste: Angebote in Niedersachsen

TitelOrtBeschreibungKontakt

Kunstgenuss in Langsamkeit - Slow Art Tour – für Menschen mit und ohne Sehbehinderung

MünsterDie Ausstellung „Sean Scully – Vita Duplex“ im LWL-Museum für Kunst und Kultur versammelt Werke aus allen Medien: Gemälde in Acryl und Öl auf Leinwand und Aluminium, Pastelle, Aquarelle, Zeichnungen, Skizzenbücher und Druckgrafiken auf Papier sowie einige seiner Fotografien und drei Skulpturen im Innen- und Außenraum.
Bei der Slow Art Tour kommen Sie jeden zweiten und vierten Samstag im Monat in den Genuss, eine Stunde lang im Gespräch einzelne Kunstwerke in ihrer ganzen Tiefe und sehr intensiv kennenzulernen.
1-3 Kunstwerke werden ausführlich beschrieben und ihre Hintergründe und Entstehungsgeschichte aufgedeckt. Die Führung mit den detaillierten Beschreibungen bieten sich nicht nur für Menschen an, die sich mit Ruhe der Kunst von Sean Scully widmen möchten, sondern auch für sehbehinderte und blinde Menschen.

Nächste Termine finden statt am 11.5. und 25.5.2019 11.30-12.30 Uhr.
Die Führung ist kostenfrei, nur der Eintritt ist zu zahlen (13 €/6,50 ermäßigt).
Treffpunkt ist die Kasse des LWL-Museum für Kunst und Kultur.
Weitere Termine sind am: 8.6, 22.6., 13.7., 27.7., 10.8. und 24.8.2019

Uneingeschränkt barrierefreier Zugang vom Domplatz mit taktiler Leitlinie zu einem Türöffner, der Eingang Rothenburg ist über eine Rampe mit dem Rollstuhl zugänglich. Ein Personenaufzug sichert die Erreichbarkeit aller Ausstellungsräume vom Foyer aus. Barrierefreie Toiletten stehen in allen Etagen zur Verfügung.
Details ansehen

Naturführungen durch das Weserbergland

Emmerthal Der Naturpark Solling-Vogler und Landsommer Weserbergland bieten erstmals gemeinsam öffentliche Naturführungen im Solling für Menschen mit Behinderungen an.
Waldpädagogin Christine Helms und Doris Müller, spezialisiert für Führungen mit blinden Menschen, führen sehende, sehbehinderte und blinde Gäste durch das Hasselbachtal und durch das Hochmoor Mecklenbruch.
Wanderungstermine sind auf der Homepage zu finden oder individuell für Gruppen buchbar.
Details ansehen

Bronzemodell Leer

LeerDas Modell der Leeraner Altstadt im Maßstab 1:650 aus Bronze steht vor dem Coloniale-Haus auf dem Bünting-Platz. Geschaffen wurde die Plastik, die auf einem Granitsockel ruht, von Egbert Broerken aus Westfalen. Mit dem Modell können sich alle Besucher und Bewohner ein Bild von der Leeraner Altstadt machen. Nicht nur, weil die Häuser zum Anfassen sind, sondern weil Straßennamen und Gebäudebezeichnungen in der Blindenschrift Braille auf dem Modell stehen.Details ansehen

Führungen durch den »Großen Garten« in Hannover-Herrenhausen

HannoverDer “Große Garten” in Hannover-Herrenhausen ist ein Barockgarten, dessen Planungskonzept bis heute erhalten geblieben ist. Bei der Führung entschlüsseln sich die künstlerischen Ideen und die kulturelle Bedeutung des Barock: Der Garten offenbart sich als Gesamtkunstwerk. Durch die Orientierung mittels Karten und Modellen wird der Garten begreifbar. Die Führungen werden durchgeführt von dem blinden Klavierstimmer und -lehrer Martin Rembeck, der sich darauf versteht neben dem Aufbau des Gartens Themen wie die griechische Mythologie, barocke Lebensformen und die Historie der Politik und Gesellschaft Hannovers anschaulich zu vermitteln.
Die Führungen finden nach Vereinbarung zwischen dem 20. Mai und 20. September statt. Dauer des Rundgangs mit mehreren Pausen zum Erholen und für Gespräche: ca. 2 1/2 Stunden.
Details ansehen

Stadtführung Hannover

HannoverGenauso wie in den Herrenhäuser Gärten bietet die Hannover Marketing auch gerne den Rundgang „Hannover gut zu Fuß“ für Blinde und Sehbehinderte an, wenn dies nachgefragt ist. Es gibt einen Gästeführer im Team, der sich auf diese Führungen spezialisiert hat.
Details ansehen

Emslandmuseum Schloss Clemenswerth, Sögel

SögelSchloss Clemenswerth in Sögel wurde in den Jahren 1737 bis 1747 im Auftrag des Kurfürsten und Erzbischof von Köln Clemens August erbaut. Das Schloss ist die einzige noch erhaltene Jagdsternanlage weltweit und zählt zu den sehenswertesten Kulturdenkmälern Norddeutschlands. Als Museum ist es seit 1972 der Öffentlichkeit zugänglich und bietet allen Altersstufen die Möglichkeit, Kultur und Geschichte durch ein vielfältiges Angebot an Führungen und Programmen auf lebendige Weise zu erfahren.
Bei Voranmeldung sind Führungen für blinde und sehbehinderte Besucher durch das Hauptschloss, die Kapelle und den Klostergarten möglich.
Die Kosten für die Führung betragen 45 € (maximal 15 Personen). Begleitpersonen haben freien Eintritt.
Anfahrt mit Bahn und Bus:
mit der Bahn bis Meppen oder Lathen, dann weiter mit dem Linienbus oder mit dem Emsland Radexpress.
Details ansehen

Landesmuseum Natur und Mensch, Oldenburg

OldenburgÖffentliche Tastführungen durch Dauer- und Sonderausstellungen werden angeboten. Zum Beispiel: Die Tastführung zum Thema „Moor“ präsentiert die Besonderheiten von Moorlandschaften so, wie sie in der Dauerausstellung gestaltet worden sind. Alle Aspekte des Themas sollen „begreifend“ erfasst werden - das Moor als Lebensraum für Tier, Pflanze und Mensch, die Entstehungsbedingungen von Moorlandschaften, die Veränderungen im Laufe der Entwicklung bis hin zur Moorkultivierung, aber auch das Moor als Geschichtsdepot. Lassen Sie sich überraschen...Die Tastführungen richten sich an interessierte Sehende ebenso wie an Menschen mit Sehbehinderungen und Blinde.
Die Teilnahme kostet 2 € zzgl. erm. Eintritt pro Person.
Zusätzliche Termine für Gruppen nach Vereinbarung. Kosten: 35 € + erm. Eintritt pro Person. Begleitperson frei.
Details ansehen

Einhornhöhle Scharzfeld

HerzbergDurch das NATKO-Projekt "Natur live Einhornhöhle" wurde diese einmalige Ressource einer Untertagewelt auch für Besucher mit Handicap zugänglich gemacht. Es werden auf Nachfrage mit Terminvereinbarung spezielle Führungen angeboten, während denen auf die besonderen Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen wird. So kann man die Höhle tastend erkunden, darf Steine, Lehm, Fossilien und Artefakte berühern. Diese Führungen können auch in Verbindung mit einer Untertage-Klangfantasiereise verbunden gebucht werden.
Öffnungszeiten: 1. April bis 30. Oktober, Di - So von 11:00 bis 17:00 Uhr.
Allgemeine Führungen finden stündlich statt.
Details ansehen

Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim - Ägypten

HildesheimFür die ägyptische Sammlung kann eine Führung für blinde und sehbehinderte Besucher gebucht werden.
An ausgewählten Originalen und bereitgestellten Modellen können die Führungsinhalte ertastet werden.
Eine Führung kostet pauschal 55 Euro zuzüglich dem Eintrittspreis pro Person.
Details ansehen

Stadtführungen in Hameln

HamelnIn Zusammenarbeit mit dem Blinden- und Sehbehindertenverein in Hameln wurde eine Gästeführung für blinde und sehbehinderte Gäste erarbeitet. Speziell ausgebildete Gästeführerinnen und Gästeführer stellen mit Hilfe eines Altstadtführers in Braille-Schrift (Reliefbuch) die wichtigsten Bauten und Stilepochen in ansprechender Weise dar. Einbezogen wird auch der 3-dimenswionale Relief-Stadtplan aus Bronze am Hochzeitshaus.
Dauer 90 Minuten, Preis € 60,- (max. 20 Pers.)
Details ansehen

Seiten-Navigation:

Anzahl Datensätze: 75 | Seite: 1 von 8 | | Nächste +

Anzeige und Sortierung: