Sie sind hier: Ergebnisliste: Angebote in Brandenburg

TitelOrtBeschreibungKontakt

Tastmodell im Tempelgarten Neuruppin

NeuruppinWenn man durch den Eingang Präsidentenstraße den Tempelgarten betritt, befindet sich links das Cafe & Restaurant Tempelgarten und rechts das Bronzeguss-Tastmodell dieses Tempelgartens.

Öffnungszeiten des Gartens:
April-Oktober:
tägl. 9:00-20:00 Uhr
November-März:
tägl. 9:00-17:00 Uhr
Details ansehen

Slawenburg Raddusch Vetschau

VetschauDie Slawenburg Raddusch ist eine international einzigartige Rekonstruktion einer slawischen Wehranlage aus dem 9./10. Jahrhundert. In den Burgwall integriert ist die Dauerausstellung „Archäologie in der Niederlausitz“. Präsentiert werden Funde und Ergebnisse der seit Jahrzehnten in den Tagebauvorfeldern der Niederlausitz vorgenommenen archäologischen Untersuchungen von der Steinzeit bis zum Mittelalter. Der Ausstellungsbesucher erfährt mittels Rekonstruktionen, modernen Fundpräsentationen, Multimedia und verschiedenen Tast- und Riechobjekten allerlei Wissenswertes über vergangene Lebenswelten sowie Aufgaben und Probleme der „Braunkohlenarchäologie“.
Buchbar ist die Führung „Tasten, Riechen, Hören – Geschichte und Archäologie der Niederlausitz erleben“.
Dauer: 60 Min.
Preise: Eintritt 3,50 €; Führung 2,00 € pro Person
3 Begleitpersonen frei; weitere Begleitpersonen 5,00 €
Personenzahl: min. 8 Personen / max. 15 (alle Teilnehmer)
Alternatives Angebot: Audioguide-Führung in Deutsch, Englisch oder Polnisch
Das Mitführen eines Blindenführhundes ist selbstverständlich gestattet.
Details ansehen

Festungsanlage Museum Senftenberg

SenftenbergIn der Festungsanlage - Museum Senftenberg, Museum des Landkreises Oberspreewald-Lausitz ist seit den 1930er Jahren ein Museum beheimatet. Die ständige Ausstellung widmet sich der Geschichte von Stadt und Festung Senftenberg, der über 100-jährigen Industriegeschichte der Region, die von der Braunkohle geprägt ist, sowie mit einer umfangreichen Sammlung der Kunst der Lausitz. Regelmäßig werden vielfältige Sonderausstellungen angeboten.
Blindenführhunde dürfen mitgeführt werden. Die Mitarbeiter bieten auf vorherige Anmeldung spezielle Führungen für Blinde und Sehbehinderte an.
Details ansehen

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

Sachsenhausen / OranienburgIn Dauer- und Wechselausstellungen erinnert die Gedenkstätte am authentischen Ort und in historischen Gebäuden an die Geschichte des Konzentrationslagers Sachsenhausen (1936-1945), an das sowjetische Speziallager Nr 1/7 (1945-1950) sowie an die Entstehungsgeschichte der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte (1945-1961).
Tastbare Geländepläne, die die unterschiedlichen historischen Phasen abbilden, stehen zur Verfügung.
Details ansehen

Filmmuseum Potsdam

PotsdamFührung durch die Dauerausstellung "Traumfabrik - 100 Jahre Film in Babelsberg". Original-Exponate, Requisiten und Stoffproben dürfen dabei befühlt werden. Zusammen mit Ton- und Musikdokumenten geben sie einen unmittelbaren, sinnlichen Eindruck davon, wie Menschen seit 100 Jahren im Babelsberger Filmstudio arbeiten und Filme entstehen lassen.
Filmgeschichte wird auch an Hörstationen vermittelt. Besucherbetreuer begleiten sehbehinderte Besucher gerne zu den Audiostationen.
Fußweg ab Hauptbahnhof Potsdam:
Ausgang Friedrich-Engels-Straße zur Straßenbahnhaltestelle, die Schienen nicht überqueren, die Straßenbahnen 91, 92, 96, 98 oder 99 fahren zwei Stationen
zur Haltestelle Alter Markt.
Details ansehen

Südwestkirchhof Stahnsdorf

StahnsdorfDer Südwestkirchhof Stahnsdorf ist eine der Friedhofsanlagen, welche durch den Lauf der Geschichte einzigartig geprägt ist
und zu einem der herausragenden Kunstwerke von Landschaftsgestaltern und Architekten in Deutschland gehört.
Der Südwestkirchhof Stahnsdorf ist mit moderner Technik zu erkunden. Nachdem die Werner-Siemens-Stiftung eines der großen Projekte des Förderverein
Südwestkirchhof Stahnsdorf e.V. überaus innovativ bewertet und großzügig finanziell unterstützt hat, wird das Besucherleitsystem mit einer
Audio Guide Führung angeboten. Damit können Besucher einen professionell gestalteten Rundgang mit einem Hörführer unternehmen. Wer es bevorzugt eine Führung ohne Audioguide wahrzunehmen, kann sich gerne an die Kirchhofsverwaltung wenden. Die Führung wird dann den Wünschen der sehbehinderten Besucher angepasst.
Details ansehen

Naturpark Nuthe-Nieplitz in Trebbin/Blankensee

TrebbinDer Naturpark Nuthe-Nieplitz hat mit seiner Nähe zu Berlin und Potsdam eine wichtige Erholungsfunktion für beide Städte. Der 623 km² große Naturpark repräsentiert die Großlandschaft der mittelbrandenburgischen Platten und Niederungen und ist mit seiner Kette von Flachseen im zentralen Bereich vor allem ein Vogelparadies. Eine Besonderheit bildet das riesige Naturreservat auf dem ehemaligen Schießplatz Jüterbog, das auf Rundwanderwegen und geführten Touren begangen werden kann. Ganz neu ist der „Spielplatz für Alle“. Dabei wurde darauf geachtet, dass Menschen mit Seheinschränkungen die Orientierung durch großflächige farbliche Akzente erleichtert wird. Blindenführhunde dürfen mitgeführt werden. Bei Bedarf kann ein Mitarbeiter als Begleiter angeboten werden. Telefonische Rücksprache und Anmeldung wird in diesem Fall erbeten.
Eintritt für das Wildgehege Glauer Tal
pro Person 4,- Euro
ermäßigt 1,5 Euro
Details ansehen

Sport, Spiel, Spaß in Schenkendöbern

Schenkendöbern Boots- und Fahrradtouren, Segeln, Outdoorspiele, Wasserspaß: Geführte Kanu- und Fahrradtouren, Wanderungen vom Lausitzer Seenland bis zum Schlaubetal. Outdoorspiele, Teamtrainings und Incentives, Gruppen- und Partneraufgaben, Wasser- und Spaßangebote (z.B. Zorbingball, Bogenschießen etc.).
Die Mitarbeiter von expeditours bieten langjährige Erfahrungen als Tourguides und Sportmanager in der Lausitz und sind geschult im Umgang mit Gästen mit Handicap. Auf die Wünsche und Bedürfnisse der Gäste wird im Vorfeld der Touren und Aktivitäten individuell eingegangen.
Grundsätzlich richten sich die Angebote jedoch an jene Gäste mit Sinneseinschränkungen, die sportlich aktiv und mobil sind.
Tandemtouren für blinde und sehbehinderte Gäste werden angeboten, sehende Piloten können gestellt werden.
Der Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof/ von der Bushaltestelle etc. ist bei Voranmeldung möglich.
Blindenführhunde dürfen mitgeführt werden.
Details ansehen

Binnenschifffahrts-Museum Oderberg

OderbergDas Museum veranschaulicht die Technikgeschichte des Schiffs- und Wasserstraßenbaus sowie der Binnenschifffahrt und -fischerei. Attraktion der Freilichtausstellung ist der Schaufelraddampfer "Riesa". Außerdem kann eine Ausstellung zur Ur- und Frühgeschichte der Region besichtigt werden.
Wege und Flure sind optisch und taktil kontrastierend markiert bzw. mit Leitsystem ausgestattet. Spezielle Führungen für blinde und sehbehinderte Gäste werden angeboten. Blindenführhunde dürfen mitgeführt werden. Abholung von der Bushaltestelle etc. ist bei telefonischer Voranmeldung möglich.
Öffnungszeiten:
April - Oktober täglich 10:00 - 17:00 Uhr
November - März täglich 10:00 - 15:00 Uhr
Eintritt:
Erwachsene 4,00 € Kinder 2,00 € ermäßigt 2,50 € Familien (2 Erwachsene, 3 Kinder) 10,00 €
Details ansehen

Naturpark Stechlin, Menz

StechlinDas Gebiet erhielt durch das NaturParkHaus Stechlin in Menz einen zentralen Anlaufpunkt, der dörfliches Zentrum, Besucherinformationszentrum und Erlebnisausstellung unter einem Dach verbindet. Das Erlebnismuseum zum Anfassen und Ausprobieren befindet sich in der ehemaligen Oberförsterei Menz. An einfallsreich eingerichteten Stationen wird mit Erkundungs-, Hör- und Ratespielen, wie z.B. Tierstimmentelefon, Makropuzzle oder Moortreppe, zu einer Expedition eingeladen.
Im Naturparkhaus gibt es taktile Schilder zu den Tierstimmen ("Tiere der Nacht"). Eine vorherige Anmeldung von Gästen mit Handicap ist erwünscht. Ein Begleitservice ist bedingt möglich, bitte vorher anmelden.
Details ansehen

Seiten-Navigation:

Anzahl Datensätze: 91 | Seite: 1 von 10 | | Nächste +

Anzeige und Sortierung: