Sie sind hier: Ergebnisliste: Assistenz und Serviceleistung

TitelOrtBeschreibungKontakt

Bus- und Bahnservice München

MünchenDer Bus- und Bahnbegleitservice unterstützt Sie bei Ihrer Mobilität und leistet Umsteigehilfe, vorausgesetzt, Sie sind mindestens 16 Jahre.
Aus rechtlichen Gründen kann der Bus & Bahn Begleitservice keine über die Begleitung hinaus gehenden Tätigkeiten, wie beispielsweise Einkaufshilfen übernehmen.
Der gewünschte Termin muss frühestens eine Woche und spätestens zwei Arbeitstage vor der gewünschten Begleitung per Telefon vereinbart werden.
Der Bus & Bahn Begleitservice München ist kostenfrei. Menschen, die Mobilitätshilfe vom Bezirk Oberbayern erhalten, sollten Fahrten mit Sonderfahrdiensten vorrangig in Anspruch zu nehmen.
Telefonische Anmeldung
Mo. - Fr. von 9.00 - 16.00 Uhr unter 089 544918920.
Begleitfahrten finden montags bis freitags von 08.00 - 18.00 Uhr statt.
Einsatzgebiet ist das gesamte Stadtgebiet Münchens.
Spätestens einen Werktag vor dem gewünschten Termin erfahren Sie, ob die Begleitung stattfinden kann.
Bei Ihrer Anmeldung werden folgende Informationen benötigt:
Ihr Name, Vorname, Alter Ihre Adresse und Telefonnummer für Rückfragen und Auftragsbestätigung, die Zieladresse, die gewünschte Uhrzeit der Abholung bzw. Ankunftszeit am Ziel (für Hin- und ggf. Rückfahrt, sowie Hinweise zu Ihrer Behinderung.
Details ansehen

Botanischer Blindengarten und Begegnungsstätte Storchennest Radeberg

RadebergTaktiler Rundgangsplan, Infos in Brailleschrift, Handläufe, Hochbeete,
Duftpflanzen, Bronzefiguren u.v.m.
Der Eintritt ist frei.
Öffnungszeiten: 1. Mai bis 31. Oktober jeden Dienstag, Mittwoch und Sonnabend von 13.00 bis 18.00 Uhr.
Anreise:
Bis Bahnhof Radeberg und von dort aus in südlicher Richtung zur Rathenausstraße starten. In der Rathenausstraße rechts halten. In die Pillnitzer Straße links rein und links halten, um zur Pillnitzer Straße 71 zu gelangen.
Details ansehen

Fahrradverleih und -museum Pedalwelt

Heimbuchenthal Neben normalen Tandems können auch Stufentandems ausgeliehen werden, die gerade für blinde und sehbehinderte Menschen eine besondere Freude sind. Auch angeboten werden Mehrpersonentandems für 2, 3, 4, 6 und 12 Personen, die für Testfahrten besonders gut geeignet sind. Fast alle der exotischen Fahrräder können gefahren oder wenigstens angefasst werden. Ein Probesitzen mit umfassenden Erklärungen ist ebenfalls problemlos möglich.Details ansehen

Surfschule Beachline Xanten

XantenDie Surfschule an der Xantener Nord- und Südsee heißt wasserbegeisterte Gäste herzlich willkommen. Blinde und sehbehinderte Surf-Interessierte melden sich bitte ca. zwei Tage vorher telefonisch an. Bitte eigene Badesachen mitbringen (Neoprenanzug wird gestellt)! Die Wassersportarten sind leicht zu erlernen und eine stets nahe Betreuung macht die Orientierung auf dem Wasser möglich.
Das Angebot umfasst Kurse zum Stand up Paddeln, Yoga auf dem Stan-Up, Windsurfen und Katamaransegeln, sowie einen Materialverleih. Können die Kunden die Wassersportart schon, brauchen Sie nur den Verleihpreis bezahlen und ein Wassersportlehrer geht kostenlos mit aufs Wasser!
Details ansehen

Feldbahnmuseum Frankfurt am Main

Frankfurt am MainFeldbahn zum Anfassen und Erfahren.
Das Museum ist an Fahrtagen von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
Die aktuellen Fahrtage entnehmen Sie bitte der Homepage.
Der Eintritt einschl. Fahrpreis beträgt 6 Euro für Erwachsene; Kinder (ab 4 und bis 14 Jahren) 3 Euro; Familie (2 Erwachsene und Kinder) 12 Euro.
Für Besuchergruppen erbitten wir eine Voranmeldung.
Anfahrt:
Vom Hauptbahnhof mit der Straßenbahn 17 bis zur Endhaltestelle „Rebstockbad“, dort Umsteigen in den Bus 50 bis zur Haltestelle „Feldbahnmuseum“.
Details ansehen

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

VölklingenEine Führung durch die wechselnden Ausstellungen bis maximal 30 Personen kostet 100,- € zuzüglich € 13,00 pro Person reduzierter Eintritt. Personen mit Behinderung ab 60 % und Ihre Begleitpersonen (wenn es mit B in dem Behindertenausweis vermerkt ist) haben freien Eintritt. Eine Führung dauert ca. 1,5-2 Stunden.
Für die Begleitung von Menschen mit Handicap durch das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist eine Voranmeldung beim Besucherservice des Weltkulturerbes Völklinger Hütte erforderlich.
Ihr persönlicher Audioguide:
Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte bietet seinen Besuchern einen besonderen Service an: Laden Sie sich vor Ihrem Besuch die verfügbaren Audioguides auf Ihren Rechner herunter. Von dort können Sie die Daten über eine Bluetooth-, Infrarot-, USB-Schnittstelle auf ihr Mobiltelefon oder Ihren Mp3-Spieler kopieren.
Derzeit verfügbar:
• Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte (37,4 MB)
http://www.voelklinger-huette.org/de/besucherservi...
Details ansehen

Reiten auf Leibleins Ponyhof

Dettmannsdorf-KölzowDie Mitarbeiter der Ponyschule Leiblein in Dettmannsdorf-Kölzow arbeiten gerne mit sehbehinderten Pferdefreunden zusammen. Aufgrund der gewaltfreien, liebevollen und korrekten Erziehung der Pferde sind diese hervorragend zum Einsatz in der Therapiearbeit geeignet. Das den Pferden und dem Personal entgegengebrachte Vertrauen gibt Menschen jeden Alters Selbstvertrauen, Ausgeglichenheit und Körperkräfte für eine bessere Lebensqualität zurück. Die Reitstunden lassen sich hervorragend mit einem Urlaub auf dem Bauernhof verbinden.Details ansehen

Windmühle Fissenknick, Horn-Bad Meinberg

Horn-Bad MeinbergMitten im Lipperland, zwischen den Orten Detmold, Horn-Bad Meinberg und Lemgo, liegt Fissenknick mit seiner historischen Windmühle. Liebevoll umgebaut als Restaurant können Sie in angenehmer Atmosphäre speisen.
Das aktuelle Wochenangebot wird gern vom Personal kommuniziert.
Details ansehen

ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen In der ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen kann man die „Weltreise an einem Tag“ im Herzen des Ruhrgebiets erleben. Auf einer Fläche von mehr als 30 Hektar sind die Erlebniswelten Alaska, Afrika und Asien entstanden. Sie bieten mehr als 900 Tieren in über 100 Arten eine naturgetreue Heimat. Die beeindruckende Landschaftsarchitektur ermöglicht spannende Begegnungen zwischen Mensch und Tier. 2015 fällt der Startschuss für eine digitale Erlebniswelt. Die Einrichtung von flächendeckendem WLAN ermöglicht zahlreiche Neuerungen und legt den Grundstein für eine neue Vision von Edutainment und Wissenstransfer.
Führungen für blinde und sehbehinderte Besucher werden angeboten, eine frühzeitige Buchung ist erforderlich.
Blindenführhunde dürfen mitgeführt werden.
Eintrittspreise:
19,50 pro Person. Wenn im Behindertenausweis ein „B“ vermerkt ist, erhält eine Begleitperson freien Eintritt.
Details ansehen

Stadtmuseum Fembohaus Nürnberg

NürnbergWer nicht sehen kann, darf fühlen - Museum zum Anfassen
Ein Rundgangsführer für blinde Besucher und ihre sehenden Begleiter
Das Stadtmuseum Fembohaus will auch blinden Menschen einen erlebnisreichen Museumsbesuch ermöglichen. Der Führer enthält alles Wissenswerte über die Geschichte Nürnbergs. Er gibt Hinweise darauf, was in den verschiedenen Räumen angefasst und gefühlt werden darf, wo man etwas hören oder experimentieren kann. Der Text ist groß und übersichtlich gedruckt, so dass auch sehbehinderte Menschen ihn gut lesen können.
Eine Auswahl von Exponaten, die sich für Hände unerreichbar in den Räumen oder Schaukästen befinden, wie z.B. ein Kettenhemd oder Geschirr aus der alten Nürnberger Küche, wird blinden Besuchern in einem eigens für sie zusammengestellten Koffer dargeboten.
Welche Gegenstände in den verschiedenen Bereichen des Museums angefasst werden dürfen, wo es Interessantes zu hören oder auch zu tun gibt, erfährt der Blinde von seinem sehenden Begleiter, der diese Informationen einem speziell zu diesem Zweck ausgearbeiteten Museumsführer entnehmen kann. Außerdem stehen Punktschrifthefte mit je einem Gesamtübersichtsplan und Auswahllisten zu bestimmten Bereichen sowohl in Blindenkurzschrift als auch in Blindenvollschrift zur Verfügung, damit der blinde Besucher sich einen Überblick verschaffen und in Ruhe auswählen kann, wenn er dies möchte. Das gewünschte Punktschriftheft wird ihm vom Begleiter ausgehändigt, sobald er etwas nachlesen will. Ansonsten hat er seine Hände frei zum Erkunden, Entdecken und Erleben des Museums.
Der Blindenkoffer wird an der Museumskasse ausgehändigt und steht für die Dauer des Rundgangs zur Verfügung.
Der Blindenführer wurde ausgearbeitet von Dagmar Brecheis, Blindenlehrerin i.R., im Rahmen eines Ehrenamtsprojekts der Museen der Stadt Nürnberg und des Zentrums aktiver Bürger mit Unterstützung des BBSB.

Download des Rundgangs
Details ansehen

Seiten-Navigation:

Anzahl Datensätze: 217 | Seite: 2 von 22 | - Vorherige | Nächste +

Anzeige und Sortierung: