Sie sind hier: Ergebnisliste: Tastobjekt

TitelOrtBeschreibungKontakt

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

VölklingenEine Führung durch die wechselnden Ausstellungen bis maximal 30 Personen kostet 100,- € zuzüglich € 13,00 pro Person reduzierter Eintritt. Personen mit Behinderung ab 60 % und Ihre Begleitpersonen (wenn es mit B in dem Behindertenausweis vermerkt ist) haben freien Eintritt. Eine Führung dauert ca. 1,5-2 Stunden.
Für die Begleitung von Menschen mit Handicap durch das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist eine Voranmeldung beim Besucherservice des Weltkulturerbes Völklinger Hütte erforderlich.
Ihr persönlicher Audioguide:
Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte bietet seinen Besuchern einen besonderen Service an: Laden Sie sich vor Ihrem Besuch die verfügbaren Audioguides auf Ihren Rechner herunter. Von dort können Sie die Daten über eine Bluetooth-, Infrarot-, USB-Schnittstelle auf ihr Mobiltelefon oder Ihren Mp3-Spieler kopieren.
Derzeit verfügbar:
• Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte (37,4 MB)
http://www.voelklinger-huette.org/de/besucherservi...
Details ansehen

Hans-Fallada-Museum, Feldberg

FeldbergFührungen für blinde und sehbehinderte Besucher sind bei Voranmeldung möglich.
Ein Tastmodell des Gebäudekomplexes ist vorhanden.
Stufen im Museum sind kontrastreich gekennzeichnet. Die Absätze zwischen den Räumen sind weinrot gehalten und stechen dadurch zumeist hervor.
Blinden oder sehbehinderten Gästen werden immer auch kostenfrei Audioführer zur Verfügung gestellt, um den Rundgang attraktiver werden zu lassen.
Details ansehen

Archäologisches Hegau-Museum, Singen

SingenIm Hegau-Museum gibt es im Rahmen des experimentalarchäologischen Ansatzes des Hauses zahlreiche Interaktive Stationen, an denen Besucher die Möglichkeit haben, Hand anzulegen. Die Stationen reichen von Tierfellen über Mahlsteine und Wollspindeln bis zum Kettenhemd.
Darüber hinaus können museumspädagogische Führungen zu unterschiedlichen Themen bzw. Epochen gebucht werden, in welchen mit zahlreichen Rekonstruktionen sowie zur Epoche passenden Materialien (Holz, Knochen, Stoffe, Metalle, Schmuck etc.) gearbeitet wird. Getreu dem Motto "Geschichte zum Anfassen" werden alle Besucher angeregt, die Dinge in die Hand zu nehmen, selbst auszuprobieren und beim Museumsbesuch nicht nur die Augen, sondern alle Sinne zu benutzen.
Details ansehen

LWL-Museum für Naturkunde, Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium

MünsterHier kann bei einer Führung durch Museumspädagogen z. B. die Beschaffenheit der Dinosaurier an anfassbaren Handstücken oder am Skelett-Relief oder anhand von Tastmodellen selbst ertastet werden. Je nach Ausstellung wechseln die Führungsinhalte. Bei der rund eineinhalbstündigen Führung für Blinde und Sehbehinderte in Kleingruppen von bis zu drei Besucherinnen und Besuchern sowie ihren Begleitern steht der Tastsinn bei der Erkundung der Ausstellung an erster Stelle. Das Museum bietet außerdem bei der Sonderausstellung "Leben in der Dunkelheit", die bis zum 29. Mai 2016 zu sehen ist, Audioguides mit einer speziellen Informationsebene für blinde Besucher an. Die Audioguides können für 2 Euro im Museumsshop ausgeliehen werden.Details ansehen

Festungsanlage Museum Senftenberg

SenftenbergIn der Festungsanlage - Museum Senftenberg, Museum des Landkreises Oberspreewald-Lausitz ist seit den 1930er Jahren ein Museum beheimatet. Die ständige Ausstellung widmet sich der Geschichte von Stadt und Festung Senftenberg, der über 100-jährigen Industriegeschichte der Region, die von der Braunkohle geprägt ist, sowie mit einer umfangreichen Sammlung der Kunst der Lausitz. Regelmäßig werden vielfältige Sonderausstellungen angeboten.
Blindenführhunde dürfen mitgeführt werden. Die Mitarbeiter bieten auf vorherige Anmeldung spezielle Führungen für Blinde und Sehbehinderte an.
Details ansehen

Zeppelin Museum

FriedrichshafenDas Museum bietet Führungen zur Geschichte der Zeppeline und zu Kunstgegenständen an. Um die Geschichte der Zeppeline für Blinde und Sehbehinderte begreifbar zu machen, findet der erste Teil der Führung in einem dafür geeigneten Raum statt. In diesem Raum besteht die Möglichkeit, Originalexponate tastend zu erleben und zu begreifen. Der zweite Teil der Führung beinhaltet einen ausgesuchten Rundgang durch das Museum, bei dem die Dimension eines Luftschiffes körperlich erfahrbar gemacht wird.
Zum Thema Kunst wird eine andere Fürung angeboten: Das berühmteste Gemälde von Otto Dix in der Sammlung des Zeppelin Museums ist die „Vanitas“ aus dem Jahre 1932. Das Gemälde wurde 1:1 in Stoff, Leder, Seide und andere Materialien von der Quilt-Künstlerin Ingeborg van Spankeren umgesetzt und bringt blinden und sehbehinderten Menschen das Kunstwerk durch das Betasten nahe. Auch auf das Lebenswerk des Künstlers Otto Dix wird eingegangen.
Details ansehen

Führungen durch den Münchner Dom

MünchenDie Türme der spätgotischen Frauenkirche mit ihren außergewöhnlichen „Hauben“ kennen Sie als Wahrzeichen Münchens. Die zweite Pfarrkirche und größte Kirche der Stadt erlangte im 19. Jahrhundert den Rang einer Kathedrale. Hier werden die Reliquien des Stadtpatrons Benno verehrt. Nach der Kriegszerstörung wurde der Innenraum mit zahlreichen historischen Kunstwerken neu gestaltet.
Tastführungen für Blinde, Sehbehinderte und Sehende mit Augenbinde in der Münchner Frauenkirche werden vom Münchner Bildungswerk angeboten. Aktuelle Termine bitte erfragen.
Details ansehen

Rheinsinne – Eine Schifffahrt von Bonn nach Linz und zurück

BonnBei dem neuen Schifffahrts-Programm "Rheinsinne – eine Schifffahrt für Blinde und Sehbehinderte" handelt es sich um ein Produkt mit Erlebnischarakter, welches auf Inklusion bedacht ist.
Die Gäste werden an Bord eines Schiffes der Bonner Personen Schifffahrt (BPS) von einem Gästeführer durch die malerische Rheinlandschaft geführt. Die Beschreibung der Sehenswürdigkeiten rechts und links am Rheinufer wird mit Sagen und Legenden "gewürzt" um in den Köpfen der Gäste Bilder und Geschichten lebendig werden zu lassen. Bei einer Sensorik-Weinprobe lernen die Teilnehmer überraschende Düfte kennen, die sie nicht unbedingt mit einem Wein in Verbindung bringen würden. Zur anschließenden Weinprobe werden Weine aus der Region vorgestellt und verkostet, bei denen die vorherigen Gerüche wiederentdeckt werden können. Mit Rheinkieseln, Trachyt-Stein vom Drachenfels sowie Lavagestein vom Rodderberg können die Gäste, passend zum Verlauf der Schiffsroute, die einzigartige Form dieses speziellen Gesteins fühlen. So können die Gäste eine für sie erlebbare Schifffahrt an Bord der BPS mit Elementen für die Sinne "Hören", "Schmecken", "Riechen" und "Fühlen" genießen. Die Tour ist ab 29 Euro mit einem Vorlauf von zwei Wochen ab sofort buchbar.
Details ansehen

Bautzener Berührungspunkte

BautzenDie Tourist-Information Bauten bieten Führungen mit Besuch des tastbaren Altstadtmodells Bautzen für Gruppen oder auch individuelle Rundgänge mit Begleitperson und Leitfaden durch Bautzen an.
Bei der Tastführung „Bautzener Berührungspunkte“ haben blinde und sehbehinderte Gäste die Gelegenheit entlang ausgesuchter historischer Tastpunkte durch die Altstadt geführt zu werden. Geschichten zu den selbst oft mehrere Jahrhunderte alten Punkten geben einen Überblick zur über 1000-jährigen Vergangenheit Bautzens. Spazieren Sie aber zuerst nur auf Fingerspitzen durch die Gassen. Das im Herbst 2015 eingeweihte tastbare Altstadtmodell im Maßstab 1:500 auf dem Hauptmarkt bietet hierzu die Möglichkeit. Für Menschen mit oder ohne Seheinschränkung offenbaren sich hier die Dimensionen der historischen Altstadt.
Dauer: 1,5 Stunden
Preis: 5,00 € pro Person (ab 6 zahlenden Teilnehmern, je 1 Begleitperson frei)
Bei der Rundgangshilfe „Bautzener Berührungspunkte“ (Für Individualreisende) besuchen Sie mit ihrer sehenden Begleitperson Tastpunkte, die exemplarisch für Bautzens über 1000-jährige Altstadt stehen. Die Geschichten dahinter, liest Ihnen Ihre Begleitung unterwegs aus dem Leitfaden vor. Zuerst besuchen Sie das tastbare Altstadtmodell vor der Tourist-Information. Den Leitfaden erhalten Sie von unseren Mitarbeitern.
Dauer: 1,5 Stunden
Preis: kostenlos
Details ansehen

Bronzemodell Bautzen

BautzenModell der Stadt Bauten im Maßstab 1:500 geschaffen von Egbert Broerken. Nach seiner Einweihung am Tag des offenen Denkmals 2015 soll das Modell auf dem Hauptmarkt Bautzens seinen öffentlich zugänglichen Platz finden.Details ansehen

Seiten-Navigation:

Anzahl Datensätze: 561 | Seite: 4 von 57 | - Vorherige | Nächste +

Anzeige und Sortierung: