Sie sind hier: Ergebnisliste: Angebote in Brandenburg

TitelOrtBeschreibungKontakt

Keramikmuseum Rheinsberg

RheinsbergDas Keramikmuseum in Rheinsberg bietet blinden und sehbehinderten Besuchern eine entsprechende Führung an. Es wird ein Begleitservice angeboten. Voranmeldung wird zum Zwecke der Vorbereitung erbeten.
Desweiteren gibt es innerhalb des Museums eine Theaterschleife, die als Hörspiel auf lustige Art und Weise die Keramikgeschichte nacherzählt. Als „Urheber“ agieren überdimensionale Figuren im Turm des Museums. Schauspieler haben diesen ihre Stimme gegeben,- ein Spaß für die ganze Familie.
Details ansehen

Radwanderungen in Altdöbern

SenftenbergAm Senftenberger See gibt es ein kleines touristisches Unternehmen, das auf "aktiv Tours", auf geführten Radwanderungen, Besuchern und Einheimischen die Schönheiten der Lausitz erlebbar macht. Zum Programm gehören auch Tandemtouren für blinde und sehbehinderte Menschen.
Eine taktile Radwanderkarte steht zur Verfügung. Für das Gebiet zwischen Guteborn im Süden und dem Altdöberner See im Norden, dem Lausitzring im Westen und dem Partwitzer Hof im Osten können so der Verlauf von Radwegen und die Lage von Seen ertastet werden.
Details ansehen

Off-Road Touren in Senftenberg

Senftenberg Erlebnisfahrten mit Allrad-Jeeps durchs Gelände, außerhalb von bebauter Umgebung. Geräusche, Bewegungen, Fahrtgefühl kann auch von blinden und sehbehinderten Gästen erlebt werden. Sehende Jeepfahrer werden gestellt, auf Wunsch können blinde Gäste nach Absprache im freien Gelände auch kleine Strecken selbst fahren. Individuelle Abstimmungen zum Grad der Behinderung, den persönlichen Bedürfnissen und zur Strecke erfolgen im Vorfeld. Mitarbeiter sind z.T. als Rettungsassistenten tätig und im Bedarfsfall sofort zur Stelle.
Der Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof/ von der Bushaltestelle etc. ist möglich und Blindenführhunde dürfen mitgeführt werden.
Details ansehen

Biogarten in Prieros

PrierosDer Biogarten in Prieros wird für blinde und sehbehinderte Besucher durch spezielle Führungen erlebbar gemacht. Er ist ein Garten für alle Sinne mit Tastpfad, Tastboxen, Tast-, Duft- und Naschbeeten. Aber auch Gemüse-, Obst- und Kräuterkulturen, Streuobstwiese und begehbares Moor sind zu erkunden. Ein Geräuschememorie rundet den Besuch ab. Der Biogarten lädt von April bis Oktober (zwischen Mai und September auch an Wochenenden und Feiertagen) zu einem Besuch ein. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 2,50 Euro. Eine einstündige Führung kostet 25 Euro. Erreichbar ist der Biogarten von Königs Wusterhausen aus mit der Buslinie 724. Details ansehen

"Der liegende Eiffelturm" in Lichterfeld

LichterfeldZwischen Lauchhammer und Finsterwalde steht ein neuer "Leuchtturm" der Lausitz mit gewaltigen Ausmaßen . Die ehemalige Abraumförderbrücke F60 ist 502 Meter lang, 202 Meter breit, 80 Meter hoch und 11.000 Tonnen schwer. Sie steht am Rande des Bergheider Sees, dem früheren Tagebaurestloches Klettwitz-Nord. Beim sicher ausgebauten Rundgang über die F60 kann die Bergbaumaschine auch mit den Händen erkundet werden - es gibt einiges zu ertasten. Nach den Führungen kann man Speisen und Getränke in der Steigerstube zu sich nehmen. Eine Voranmeldung ist günstig.
Öffnungszeiten:
16. März bis 31. Oktober
täglich von 10.00 - 18.00 Uhr
Zusätzlich Mai –August Samstag bis 22 Uhr.
1. November bis 15. März
Mittwoch – Sonntag
11.00 - 16.00 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen
Eintritt:
pro Person 9,50 Euro
Begleitperson frei
Details ansehen

Familiengarten Eberswalde

EberswaldeIdyllisch am Südufer des Finowkanals gelegen,
befindet sich der Familiengarten Eberswalde. Der auf 17 Hektar großzügig angelegte Park
wurde 2002 für die 2. Brandenburgische Landesgartenschau errichtet.
Dieses gelungene Zusammenspiel von 300 Jahren Industriegeschichte, gartenarchitektonisch
kunstvoll gestalteten Anlagen und einer in der Region einmaligen Märchenspiellandschaft hat
bis heute seinen Reiz nicht verloren. Dabei versprechen die vielen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten genauso wie die stummen Zeitzeugen ehemaliger Industriekultur einen spannenden, abwechslungs- und erlebnisreichen und nicht zuletzt unvergesslichen Aufenthalt im
Familiengarten Eberswalde.
Der Sinnes- und Tastgarten (Hochbeet) eignet sich sehr gut zum riechen und tasten. Für den sehgeschädigten Gast kann bei Voranmeldung eine Begleitung gestellt werden, falls Bedarf sein sollte. Die Aufzüge haben Tasten in Braille- oder erhabener Pyramidenschrift. Blindenführhunde dürfen mitgeführt werden.
Öffnungszeiten:
Der Familiengarten Eberswalde ist für Sie vom 01.04. bis zum 31.10. in der Zeit von 10.00 - 18.00 Uhr geöffnet
Details ansehen

Park und Schloss Branitz bei Cottbus

CottbusIm Marstall befindet sich ein Ausstellungsraum mit 3 Tastmodellen - einem Tastmodell des Marstalls und des Schlosses,einem Tastmodell, welches die Sichtaxen im Park darstellt und einem, das die Ufergestaltung am See zeigt.
Nebenan kann man eine Zeitreise durch Fürst Pücklers Zeiten inform eines Hörspiels erleben. Im Nebenraum wird man zu einer akustischen Kutschfahrt durch den Park eingeladen. Man sitzt dabei in einer angedeuteten, offenen Kutsche und es läuft ein Videofilm mit guter akustischer Begleitung. Der Film ist sehr kontrastreich mit meist stehenden Bildern und somit auch Für sehbehinderte Zuschauer gut erkennbar.
Ein Parkführer für blinde und sehbehinderte Parkbesucher enthält 12 Reliefbilder auf kontrastreichen Fotos mit den dazugehörigen Texten in Blindenkurzschrift und Großschrift. Der Preis beträgt 7,50 Euro.
Dieses Buch dient zur Vorbereitung auf den Parkbesuch und stellt dessen Sehenswürdigkeiten vor.
Wechselnde Ausstellungen in der historischen Parkschmiede mit Hörspiel, Film und jeder Menge Tastbarem, das Geschichte und Geschichten zum alten Handwerk des Schmiedens erlebbar macht.
Details ansehen

Storchen- und Museumsdorf Dissen

DissenDer neue Museumsbereich „Stary lud“ führt die Besucher mit nur wenigen Schritten in das slawische Mittelalter. Fünf Grubenhäuser zeigen Haus- und Handwerk der Zeit von vor 1200- 1000 Jahren. Der Siedlungsausschnitt gewährt einen kleinen Einblick, wie das Leben unserer Vorfahren gewesen sein könnte. Eine sprachlich sehr gute Führung bringt die Lebensweise der Slawen näher.
Mit Hilfe einer Kamera kann man außerdem einen Blick in das Storchen- und das Schleiereulennest werfen. Auch im Dorf selbst kann diese seltene Tierart beobachtet werden.
Blindenführhunde dürfen mitgeführt werden.
Bei Voranmeldung werden die Gäste von der Bushaltestelle abgeholt und die Führung wird für die Zielgruppe liebevoll ausgerichtet. Bei Bedarf kann ein Begleitservice für die Führung angeboten werden.
Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 9.00 – 16.00 Uhr
Zusätzlich in der Saison von Ostern bis Oktober
Sonnabend 11.00 – 14.00 Uhr
Sonntag und Feiertags 13.00 – 17.00Uhr
oder jeder Zeit nach Absprache
Anreise:
Busse 15, 47 Richtung Sielow Sportplatz, Cottbus
bis Haltestelle "Dissen Gasthaus"
Details ansehen

Museumsdorf Baruther Glashütte

BaruthDie Dauerausstellung im 1. Obergeschoss des "Museums in der Neuen Hütte" wurde von zwei Freiwilligen im Mai 2006 im Rahmen des Projekt "Sehen durch Anfassen" (Realisierung: Sintje Neustadt) neu gestaltet.
Um blinden und sehbehinderten Besuchern einen möglichst selbstständigen Rundgang durch die Ausstellung zu ermöglichen, gibt es am Boden Holzleisten. Diese können von blinden Menschen mit ihren Blindenstöcken erfühlt werden. An den Stellen, wo Objekte zum Anfassen sind, befinden sich Kerben in den Leisten.
Zusätzlich sind einige Objekte mit Tafeln in Braille-Schrift versehen. Die einzelnen thematischen Bereiche der Ausstellung sind durch Lücken in der Bodenleiste getrennt.
Viele Objekte sind zu betasten; natürlich auch für sehende Besucher! Zusätzlich gibt es in der Ausstellung so genannte "Fühlkästen". Diese Kästen enthalten besonders einprägsame und erfühlbare Objekte aus der Produktgeschichte des Werkes in Glashütte. Sehende Kinder und Erwachsene können so ein wenig nachfühlen, wie ein blinder oder sehbehinderter Mensch die Welt "ertastet".
An der Kasse gibt es für blinde und sehbehinderte Besucher eine Tonbandführung zum Ausleihen. Diese orientiert sich am Rundgang. Die Beschreibungen der Objekte sind detailliert zu hören und die Texte sind noch einmal kurz zusammengefasst.
Details ansehen

Naturpark in Bad Liebenwerda

Bad LiebenwerdaDer Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft zeichnet sich durch seine Vielfalt an besonderen Landschaftsformen aus. Das Kernstück sind die unzerschnittenen Waldgebiete, die Ruhe und Entspannung bieten. Im Herzen befindet sich die Calluna - Heide, welche sich zur Blütenzeit im August in ein Meer von lila Blüten verwandelt. Der Naturpark ist ein Eldorado für Wanderer, Radfahrer und Pferdefreunde. Interessierte Gäste können die Ausstellung im Naturparkhaus in Bad Liebenwerda besuchen und sich über Ausflugsziele und Projekte im Naturpark informieren.
Es ist Material zum Tasten und Hören vorhanden. Der Transfer bzw. Abholung vom Bahnhof/ von der Bushaltestelle etc. ist möglich.
Blindenführhunde sind erlaubt.
Eintritt: freier Eintritt (kleine Spenden sind erwünscht)
Details ansehen

Seiten-Navigation:

Anzahl Datensätze: 91 | Seite: 2 von 10 | - Vorherige | Nächste +

Anzeige und Sortierung: